Shark Night 3D


Originaltitel: Shark Night 3D
USA 2011
Regie:
David R. Ellis
Laufzeit: 101 min.
Schauspieler: Donal Logue, Sara Paxton, Dustin Milligan, Joel Moore, Katherine McPhee

Freigabe: FSK 16
Regionalcode:0 
Blu-ray Disc-Format:  DL (single-layer) (50 GB)
Verpackung: Amaray
Bildformat: 16:9 - 1.77:1
Tonformat:  Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)

Untertitel: Deutsch

Covertext:

Wildes Flirten, hemmungsloses Feiern und jede Menge Fun: Für Sara und ihre College-Freunde soll es das ultimative Party-Sommerwochenende im Ferienhaus ihrer Eltern auf einer kleinen Insel im Morris Salzwassersee, Louisiana werden. Die Stimmung ist ausgelassen, der See lockt und die Freunde stürzen sich mit ihren Wake-Boards ins Wasser. Doch die Partylaune sinkt schnell, als College-Footballstar Malik (Sinqua Walls) bei einem seiner übermütigen Stunts stürzt und wenig später an Land taumelt - mit einem abgerissenen Arm. Unter Schock machen sich die Freunde in einem kleinen Motorboot auf den Weg zum Krankenhaus Richtung Festland. Erst auf dem See wird ihnen klar: Es war kein Unfall. Unter ihnen lauert das Grauen. Im Wasser wimmelt es von monströsen, mordlustigen Haien, die sie in Sekundenschnelle in Stücke reißen werden. Was als perfider Racheplan einheimischer Jugendlicher rund um Saras Ex-Freund begonnen hat, wird für die Clique zum verzweifelten Kampf ums Überleben.

 

Kritik:

Regisseur David R. Ellis ist kein Genrefremdling der sich im Horrorbusiness versucht. So hat er schon die sehr erfolgreiche Filmreihe "Final Destination" gedreht. Hier war er für Teil 2 und 4 verantwortlich. Ebenso der Tierhorrortrasher "Snakes on a Plane" geht auf seine Kappe und dabei muss man sagen die Filme sind recht gut gelungen. Doch was hat er sich um Himmels willen bei "Shark Night 3D" gedacht?

Der Film geht los wie ein belangloser Neo-Teenie-Slasher, attraktive Jugendliche in Urlaubsstimmung fahren los um mit reichlich Alkohol und viel Partyambitionen ein gute Zeit zu verbringen. In unserem Fall geht es an einen See. Hier angekommen tauchen auf einmal und urplötzlich Killerhaie auf die sich sofort daran machen das knackige Fleisch zu verzehren!

Was zur Hölle ist das bitte? Da war ja der Nachfolger von Joe Dantes Piranha, Piranha 2 - Fliegende Killer unterhaltsamer. Die Darsteller sind grottenschlecht, das Drehbuch unterirdisch, hier hätte sogar Ed Wood den Kopf geschüttelt.

Die Effekte nur noch lachhaft und extrem billigst CGI animiert. Einzig und alleine die tollen Sets und die knackige Hauptdarstellerin lassen ein den Poweroff Knopf nur bis zur Hälfte durchdrücken. Dabei gibt´s am Ende nochmal einen schönen Plottwist, den die Haie sind nicht von Natur aus hier so agressiv. Jetzt wird es leider noch lächerlicher und der Streifen versinkt endgültig....

Fazit:  ...unterirdischer Haihorrorfilm mit miesen Darstellern, bekloppter Story und schlechten Effekten! 

 Qualität:
Härte: 

 


Bild:

Das Bild ist wirklich super und besticht durch die enorme Tiefenschärfe die gerade Landschaftsaufnahmen aussehen lässt als schaut man gerade aus dem Fenster. Hier stimmt einfach alles. Der Kontrast ist ebenfalls solide und auch der Schwarzwert gibt kaum Anlass zur Kritik. HD-Feeling pur! Die 3D Fassung wurde von uns nicht getestet. Lediglich das Bild der 2D Variante

Wertung:

Ton:

Der Ton liegt in HD vor war durchaus erstmal positiv ist. Die sehr gute Sprachverständlichkeit kann ebenfalls überzeugen. Auch der Surroundklang kommt recht dynamisch und gut abgemischt daher, kann aber in vergleich zu anderen Horrorstreifen nicht so eine dichte und bedrohliche Klangkulisse aufbauen. Der Subwoofer wird tlw. auch recht gut gefordert.

Wertung:

Extras:

Interviews mit Cast & Crew, B-Roll, Trailer

Wertung: 

 Gesamtwertung: 

Eine technisch einwandfrei Bluray Disc mit mageren Extras, nur für Tierhorrorfans!

Who's Online

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Impressum

Impressum

Kontakt

2018  SPLATTER-MOVIES.COM   globbersthemes joomla templates